Suchtgefahr garantiert, Polnischer Puddingkuchen

  • Post author:
  • Post last modified:
  • Reading time:2 mins read

Suchtgefahr garantiert, Polnischer Puddingkuchen

Zutaten

F├╝r die Creme
650 ml Milch
1 ┬Ż Packung Vanillepuddingpulver
n. B. Zucker, ca. 50 – 100 g
220 g Butter
F├╝r den Teig
250 ml Wasser
120g Butter
150 g Mehl
┬Ż Packung Backpulver
4 St├╝ck Eier

 

Anleitung

F├╝r die Creme
Als erstes Vanillepuddingpulver mit 250 ml Milch verr├╝hren, die restlichen 350 ml zum Kochen bringen. Die Vanillepuddingmischung dann in die kochende Milch geben und so lange r├╝hren, bis es ziemlich dick wird.
Den Zucker nach Geschmack hinzugeben. Dann ausk├╝hlen lassen.

Wenn der Pudding k├╝hl ist, alles mit dem Mixer kurz durchmixen und dann 200 g weiche Butter dazugeben. So lange mixen, bis es eine gleichm├Ą├čige Creme ist.
F├╝r den Teig
Als nachstes das Wasser mit Butter zum Kochen bringen. Dann bei schwacher Hitze das Mehl und Backpulver kr├Ąftig unterr├╝hren.

Ausk├╝hlen lassen. In die erkaltete Masse die vier Eier nacheinander einmixen und dann auf h├Âchster Stufe etwa 2 bis 3 Minuten fertig mixen.

3. Jetzt den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig in zwei Teile teilen und den ersten Teil d├╝nn und gleichm├Ą├čig auf das Backblech streichen.

Im Ofen ca. 20 Minuten backen bis er goldbraun wird. Die zweite Teigh├Ąlfte genau so verarbeiten. Gut ausk├╝hlen lassen.

Die untere H├Ąlfte mit der Creme bestreichen und den oberen Teil darauf legen. Mit Puderzucker bestreuen.

Suchtgefahr garantiert, Polnischer Puddingkuchen

Guten Appetit