Das genialste Eis aus nur einer Zutat: Schnell und preiswert !

  • Post author:
  • Post last modified:
  • Reading time:2 mins read

Wenn das Wetter w├Ąrmer wird, blicken Sie vielleicht sehns├╝chtig auf die Eisdiele. Aber eine Kugel Eis ist einfach zu verlockend! Allerdings ist eine Kugel der Delikatesse heutzutage ziemlich teuer. Eine Kugel Eis opfert nicht nur Ihre H├╝ften, sondern auch Ihren Geldbeutel. Gl├╝cklicherweise haben wir Ihnen das ultimative Rezept gegeben, wie Sie Eis g├╝nstig zu Hause zubereiten k├Ânnen, ohne Eismaschine und mit nur einer Zutat: Bananen.

Es mag zun├Ąchst seltsam klingen, aber mit gefrorenen Bananen l├Ąsst sich k├Âstliches, cremiges Eis zubereiten. Man kann die Bananen nicht einmal schmecken. Das Beste: Bananeneis ist nicht nur g├╝nstig, es ist auch super gesund und kann ohne schlechtes Gewissen genossen werden. Au├čerdem ist das Bananeneis vegan und laktosefrei, sodass es auch f├╝r Allergiker geeignet ist. Hier finden Sie gute Gr├╝nde, den Milchkonsum zu ├╝berdenken.

Um zwei Portionen Bananeneis zuzubereiten, ben├Âtigst du 5 gefrorene Bananen (gesch├Ąlt ÔÇô Ideen zur Wiederverwendung der Schalen findest du hier) und Mixer oder P├╝rierstab

So funktioniert es:

– Die gesch├Ąlten Bananen im Gefrierschrank einfrieren.

– Geben Sie die gefrorenen Bananen in einen Mixer. Wenn Sie kein leistungsstarkes Modell haben, kann es hilfreich sein, etwas Wasser oder Pflanzenmilch hinzuzuf├╝gen oder die Bananen zuerst auftauen zu lassen, damit der Mixer sie reibungslos mixen kann.

– Sie k├Ânnen in der Mitte etwas ruhen lassen und die Klumpen mit einem L├Âffel nach unten dr├╝cken, damit der Mixer alles auffangen kann. Es hilft auch, bereits gehackte Bananen einzufrieren, um Platz im Mixer zu schaffen. 3. Die Masse mixen, bis eine cremige Masse entsteht.

– Leckere, milchfreie Alternativen zu herk├Âmmlichem Eis stehen zum Beispiel f├╝r den richtigen Verzehr in selbstgemachten Eist├╝ten bereit!

Das genialste Eis aus nur einer Zutat: Schnell und preiswert !