Ungarische Langos, die sind beir mir immer wieder auf dem Tisch

  • Post author:
  • Post last modified:
  • Reading time:2 mins read

Ungarische Langos, die sind beir mir immer wieder auf dem Tisch

Ungarische Langos, die sind beir mir immer wieder auf dem Tisch

Zutaten

320 g Mehl
4 EL Milch
12 g Hefe
etwas Salz
200 ml Milch
500 ml ├ľl
240 g Cr├Ęme fra├«che
4 Knoblauchzehen und etwas ├ľl
170 g K├Ąse (Gouda)

 

Zubereitung

So geht es :
1. Zuerst das Mehl in eine Sch├╝ssel geben. In die Mitte eine Mulde dr├╝cken. Die Hefe in 3 – 4 EL lauwarmer Milch aufl├Âsen und in die Mulde geben. Mit bischen Mehl zu einem Vorteig verr├╝hren.

2. Dann Abdecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Danach Salz zuf├╝gen und w├Ąhrend dem Kneten nach und nach knapp 200 ml lauwarme Milch dazu geben bis man einen festen Brotteig erh├Ąlt.

Jetzt den Teig mit wenig Mehl best├Ąuben, abdecken und ca. 35 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen

3. Den Teig in 6 St├╝cke teilen, zu Kugeln formen und mit der Hand zu d├╝nnen Fladen auseinander ziehen, wobei der Rand etwas dicker als die Mitte sein sollte. In einer beschichteten Pfanne ├ľl erhitzen und die L├íngos in ca.2-3 Minuten pro Seite hellbraun ausbacken.

4. Cr├Ęme fra├«che in eine Sch├╝ssel geben, glatt r├╝hren und mit etwas Salz w├╝rzen. Zuletzt f├╝r das Knoblauch├Âl den Knoblauch sch├Ąlen, in eine kleine Sch├╝ssel pressen und bischen ├ľl dazu gie├čen.

Den K├Ąse reiben. Die L├íngos wie m├Âglichst warm servieren. Einfach mit Knoblauch├Âl und Cr├Ęme fra├«che bestreichen und mit geriebenem K├Ąse bestreuen. Ausgezeichnet lecker !

Guten Appetit